Was wir von Israel lernen können

Veröffentlicht am 28.06.2020 in Ortsverein

Ähnlich wie Deutschland hat auch Israel zu Beginn der Corona Pandemie schnell und besonnen reagiert. Die Schließung der Grenzen, der Lockdown in der Wirtschaft und die Einschränkung der Bewegungsfreiheit resultierten in einer geringen Infektionsrate und wenigen Corona bedingten Todesfällen in Israel. Im Mai gab es dann nur noch wenige Neuinfizierte und das Virus galt als kontrollierbar. Wie auch in Deutschland wurden in Israel im Eiltempo die Maßnahmen gelockert und die Bürger hatten bald den Eindruck, das Virus gäbe es nicht mehr. Es gibt zwar auch in Israel Abstands- und Mundschutzregeln, die wurden aber vielerorts von den Behörden nicht konsequent geahndet. Das rächt sich nun für die Israelis mit einer hohen Zahl von Neuinfektionen. Viele sprechen jetzt vom Beginn der zweiten Corona Welle.

Was wir aus Israel lernen können ist, dass wir weiterhin diszipliniert mit dem Virus umgehen müssen. Es mag der Eindruck entstehen, die Pandemie wäre vorbei und die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie wären alle überflüssig. Wie wir aber in Israel sehen können, sind geringe Fallzahlen trügerisch. Schnell können sie innerhalb weniger Tage wieder hochschnellen. Wie fragil die Situation ist, das zeigen auch die Fälle in der fleischverarbeitenden Industrie, wie bei Tönnies wo sich innerhalb von drei Wochen mehr als 1.000 Menschen infiziert haben. Auch hier wurden zu lax mit den Hygieneregeln umgegangen.

Interessant an den Zahlen aus Israel ist auch die hohe Zahl von Kindern unter den Neuinfizierten. Vierzig Prozent der neuen Corona Fälle sind Schüler und haben sich vermutlich im Unterricht angesteckt. 200 der 5.000 Schulen in Israel gelten bereits als Hotspots und wurden geschlossen. Kultusministerin Eisenmann tut daher gut, sich jetzt nicht hinsichtlich eines Präsenzunterrichts im neuen Schuljahr festzulegen.

Wie wir aus Israel lernen können, ist der Verlauf der Pandemie weiterhin nicht planbar und bis zu einem Impfstoff oder einem Medikament wird unsere einzige Waffe gegen das Virus unsere Disziplin sein.

 

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

24.09.2020, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr Bürgersprechstunde des SPD-Bundestagsabgeordneten Josip Juratovic
Die nächste Bürgersprechstunde des SPD-Bundestagsabgeordneten Josip Juratovic findet am Donnerstag, …

24.09.2020, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Anders-Sein in unserer Gesellschaft
Der Arbeitskreis Christinnen und Christen lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich zusammen  m …

Alle Termine

Kreisverband Heilbronn- Land

Evelyne Gebhardt (MdEP)